Etwas Philosophie:

Qualität bleibt bestehen, wenn der Preis längst vergessen ist.






"Das ist zu teuer..."


"Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen.

Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.


Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie dafür das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen.


Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas besseres zu bezahlen."


John Ruskin, englischer Sozialreformer



Mit Klick auf's Bild geht's zur Homepage von Nic

  "Spende statt Präsente":


Die meisten Weihnachtskarten finden nach kurzem Lesen nur den direkten Weg in den Mülleimer, Präsente sind immer häufiger nicht mehr erwünscht. Deshalb haben wir uns entschlossen, dem Motto „SPENDE statt Präsente“ nachzugehen. Anstelle der Versendung von Weihnachtskarten und Präsente spenden wir an einen kleinen Verein, der das Geld gut gebrauchen kann.

Viele kleine Spenden an Projekte und Vereine in der Umgebung gehen in der Fülle der miteingebundenen Werbepartnern einfach unter. Deshalb möchten wir EIN PROJEKT fördern und das dann richtig:

 

 

Hilfe für Nic e.V.
Mildtätiger Förderverein
Güglingstr. 85
73529 Schwäbisch Gmünd



Im Mittelpunkt des Vereins steht Nic, der am Cornelia de Lange Syndrom erkrankt ist. Seine individuelle und persönliche Förderung ist die Hauptaufgabe dieses Vereins! Ziel des Fördervereines ist es dieser noch sehr jungen und unerforschten Krankheit mit bestmöglichen Mitteln entgegenzuwirken und alle für Nic wichtigen Fördermaßnahmen zu seinem Wohle und im Rahmen seiner Möglichkeiten voll auszuschöpfen.


Seit dem Frühjahr 2011 unterstützen wir mit jährlichen Spenden eine Delphin-Therapie in den USA, die ihn seiner persönlichen Entwicklung einen großen Schritt weiter gebracht hat. Weitere Förderprojekte sind geplant, die wir mit unseren Spenden mittragen möchten.


Für weitere Informationen über Nic und seine Krankheit klicken Sie bitte auf das obere Bild (Nic mit seinem stolzen Papa). Hier ist die Homepage des Vereins hinterlegt. Dort können Sie sich auch mit einer kleine Spende einbringen. Nic und seine Eltern würden sich darüber sehr freuen.

 

Neuigkeiten:

Das neueste Bild (siehe oben) zeigt Nic im September 2015 an seinem ersten Schultag in einer Inklusions-Grundschule. Hier wird das Miteinander von Kindern mit und ohne Handikap speziell gefördert. Wir freuen uns riesig über den neuen aufregenden Lebensabschnitt von Nic.

Bei der letzten Delphin-Therapie im November 2014 ist es schön zu beobachten, wieviel Freude es Nic macht, mit dem Tier und dem Trainer spielerisch zu arbeiten.